Datum: 16. Mai 2022

Zeit der Gier: Ackermann und die Deutsche Bank

Zeit der Gier: Ackermann und die Deutsche Bank

Ein Film von Egmont R. Koch

Josef Ackermann galt als erfolgreicher Chef der Deutschen Bank. Doch ist in seiner Ära die Deutsche Bank auf die schiefe Bahn geraten? In diesem Film nimmt Ackermann erstmals ausführlich Stellung.

Seine Vision: die Deutsche Bank zum „Global Player“ machen. Die Investmentbanker gewinnen immer mehr an Einfluss und bringen große Gewinne. Doch Strafzahlungen, die im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten fällig wurden, summieren sich auf zweistellige Milliardenbeträge.

Der Journalist Egmont R. Koch hat Josef Ackermann über Stunden hinweg befragt: zu dessen Karriere als Chef der Bank zwischen 2002 und 2012, der Vision einer weltweit führenden Bank, aber auch zu Ackermanns Fehler. Die Strafzahlungen nennt er einen „schwarzen Fleck“ in seiner beruflichen Biografie. Und er räumt in seiner – in eigenen Worten - „Beichte“ ein, die Folgen der Gier unterschätzt zu haben. 

Eine Produktion von ECO Media TV-Produktion für ZDFinfo

Sendetermine: 25.03.2022, ZDF

magnifiercrossmenu