Tod in Genf. Die Affäre Uwe Barschel

Dokudrama, 30 Minuten
Buch und Regie: Stephan Lamby
Darsteller u.a.: Roland Schäfer, Ole Törner

Samstag, 10. Oktober 1987, Iberia Flug 554 auf dem Weg von Gran Canaria nach Genf. An Bord ist ein Fluggast, der nur noch wenige Stunden zu leben hat: Uwe Barschel, bis vor kurzem Ministerpräsident von Schleswig Holstein. Wen trifft er nach seiner Ankunft in Genf? Mit wem telefoniert er? Was versucht er zu verschleiern? In seinem Tagebuch notiert Barschel, er sei mehrfach um den Genfer Flughafen gefahren und habe sich anschließend mit Robert Roloff, einem angeblichen Entlastungszeugen, getroffen. Doch Barschels Taxifahrer behauptet in dem Film: „Die Darstellung stimmt nicht. Ich habe Barschel direkt zum Hotel gefahren!“

Das Dokudrama rekonstruiert die letzten Stunden im Leben von Uwe Barschel und Schlüsselszenen aus seiner beispiellosen Karriere.

Erstausstrahlung:
Pro Sieben, 1999

Rechteerwerb:
H5B5/Pro Sieben

Kontakt: info@ecomediatv.de