Rio de Janeiro. Glanz und Elend unter dem Zuckerhut

Dokumentation, 45 Minuten
Buch und Regie: Marcus Fischötter

Galt Rio de Janeiro vor Jahren noch als Traumreiseziel vieler Europäer und Amerikaner, werden die großen Touristenströme inzwischen an der Stadt vorbei gelenkt. Die sozialen Probleme sind längst außer Kontrolle geraten, Drogensucht, Obdachlosigkeit und vor allem Kriminalität halten viele Reisende von einem Besuch am Zuckerhut ab. Rio de Janeiro hat natürlich nichts von seinem ursprünglichen Reiz verloren. Der besteht aus Natur im Überfluß, aus zahlreichen Buchten, breiten Stränden, tropischer Vegetation. Rio ist zudem die Hauptstadt der traditionellen brasilianischen Kultur, mit Sambaschulen, Karnevalsvereinen, Besessenheitskulten, Nachtclubs, Fußballclubs, Literatur. Der Film bringt die extremen Spannungen in Rio de Janeiro zum Ausdruck: Das Leben in der Idylle ist auch ein Leben in Angst.

Erstausstrahlung:
NDR, Reihe: ,,Länder, Menschen, Abenteuer“, Frühjahr 2002

Rechteerwerb:
Norddeutscher Rundfunk

Kontakt: info@ecomediatv.de