Merkels Macht – Auf den Spuren der Kanzlerin

Dokumentation: 45 Minuten
Buch und Regie: Stephan Lamby und Michael Rutz

Die erste Frau im Bundeskanzleramt hat einen Stil entwickelt, der im Regierungsgeschäft neu ist: nie laut, immer sachlich, fast unpersönlich. Sie setzt sich – anders als Kohl und Schröder – als leidenschaftslose Managerin in Szene, als Antityp eines Machtmenschen. Das alles hilft, ihren Erfolg zu verstehen. Aber Bescheidenheit allein reicht als Erklärung für das Phänomen „Merkel“ nicht aus. Hinter den Kulissen tritt die Kanzlerin anders auf, setzt sie ihren Machtanspruch spürbarer durch. Freunde wie Konkurrenten attestieren Angela Merkel einen ganz eigenen Umgang mit der Macht: außen weich, innen hart.

Neben Angela Merkel kommen in der Dokumentation zahlreiche prominente Zeitzeugen zu Wort, darunter George W. Bush, Tony Blair, Peter Struck, Wolfgang Schäuble, Liz Mohn, Gregor Gysi, Jürgen Rüttgers. Sie
geben etwa Auskunft über den G8-Gipfel in Heiligendamm, den EU-Gipfel in Brüssel, Treffen mit Wladimir Putin, aber auch über die Spannungen innerhalb der Großen Koalition und innerparteiliche Auseinandersetzungen. Der Film blickt sowohl auf wie hinter die Kulissen von Merkels Macht.

Erstaustrahlung:
2008

Rechteerwerb:
NDR

Kontakt: info@ecomediatv.de