Kampf gegen die Krankheit

Doku-Reihe, 3 x 45 Minuten
Buch und Regie: Klaus Balzer, Tina Solimann, Heike Schieder, Liz Wieskerstrauch

Eine Frau, die plötzlich eine lebensgefährliche Krankheit erleidet. Ein Arzt, der zuhause von dem Notfall informiert wird. Ein Forscher, der Experimente für eine neuartige Behandlungsmethode durchführt. Beim Kampf gegen eine Krankheit geht es häufig um Stunden, oft um Minuten. Innerhalb kurzer Zeit müssen Entscheidungen von großer Tragweite getroffen werden. Werden die Symptome richtig gedeutet? Werden die notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen getroffen? Wird der richtige Arzt benachrichtigt? Und später, nach den ersten dramatischen Stunden und Tagen: Wird die richtige Therapie gewählt? Wie kann der Patient wieder in sein altes Leben zurückkehren? Stehen die richtigen Medikamente und Behandlungsmethoden zur Verfügung? Unabhängig von Einzel-Schicksalen versuchen Forscher in Labors, die Krankheit bei der Wurzel zu packen. Wie weit ist die Wissenschaft? Wann steht dauerhafte Heilung in Aussicht?

Merkmal der Reihe ist, dass die Autoren jede Krankheit aus drei verschiedenen Perspektiven schildern – aus Sicht eines Patienten, eines Arztes und eines Forschers. Alle drei Perspektiven gehören eng zusammen: Jede Krankheit löst bei den Betroffenen starke Gefühle aus. Für das medizinische Personal stellt sie häufig auch Routine dar, und für Forscher eine wissenschaftliche Herausforderung. Die Reihe zeigt nicht nur Patienten, sondern auch Ärzte in ihrem privaten Umfeld – sie geben offen Auskunft über ihre Ängste, ihre Hoffnungen, ihre Behandlungsmethoden.

Die Reihe berichtet vom Kampf gegen weit verbreitete Krankheiten, gemeinhin „Volkskrankheiten“: Schlaganfall, Brustkrebs und Herzinfarkt.

Erstaustrahlung:
2009

Rechteerwerb:
NDR

Kontakt: info@ecomediatv.de