Im Schatten des Schakals. Die deutschen Terroristen hinter Carlos

Dokumentation. 45 Minuten
Buch und Regie: Oliver Schröm, Michael Wech

Man nennt ihn den Schakal und er ist mittlerweile längst Legende: „Carlos“, einst meistgesuchter Terrorist der Welt. Als Lohnkiller mordete er in ganz Europa für die Befreiung Palästinas, später für osteuropäische Geheimdienste und Diktatoren aus dem Nahen Osten. Das Dreiecksverhältnis von Carlos, seiner deutschen Ehefrau Magdalena Kopp und Johannes Weinrich war der Ausgangspunkt von eiskalt geplanten und durchgeführten Morden, und vom internationalen Terrorismus in den 70er und 80er Jahren. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht die Geschichte dieses Trio Infernale. Der Film blickt hinter die Kulissen der Terrorgruppe. Er zeigt, wie Geldgier, Politik und eine komplizierte Liebesgeschichte zu zahlreichen Attentaten und Anschlägen führten. Zahlreiche Zeitzeugen geben erstmals Auskunft über das Innenleben der Carlos-Gruppe.

Erstausstrahlung:
ARD, 2002

Rechteerwerb:
ECO Media TV-Produktion
Provobis

Kontakt: info@ecomediatv.de