Hitlers Geld

Dokumentation, 45 und 52 Minuten
Buch und Regie: Ingo Helm, Mitarbeit: Jürgen Brühns

Das Bild ist weit verbreitet: Hitler mag ein Verbrecher gewesen sein, aber persönlich lebte er eher anspruchslos, ja asketisch. Er aß kein Fleisch, trank keinen Alkohol, rauchte nicht… So einer kann doch für Luxus und Verschwendung nicht viel übrig haben. Dieses Bild hat Hitler selbst gezielt produziert. Doch es ist Legende. Das Gegenteil ist wahr: Als er im Bunker der Reichskanzlei Selbstmord beging, war Hitler wohl mehrfacher Milliardär. Als junger Mann, mittellos in Wien und in München, hatte er sich vorgenommen, ohne mühsame Arbeit reich zu werden. Eine Phantasie, die in Erfüllung ging. Schon bevor er der „Führer“ war, konnte er über immer größere Geldmittel verfügen, sein Lebensstil wurde aufwendiger und eleganter.

Erstausstrahlung:
ARD, August 2002

Rechteerwerb:
NDR

Kontakt: info@ecomediatv.de