Helmut Kohl. Ein deutscher Kanzler

Dokumentation, 2 x 45 Minuten
Buch und Regie: Stephan Lamby und Michael Rutz

Kann man Helmut Kohl nahe kommen? Die beiden Autoren Stephan Lamby und Michael Rutz sind dem Altkanzler bei den Dreharbeiten für ihre Dokumentation jedenfalls so nahe gekommen wie es Journalisten bis-
lang wohl noch nie gelungen ist. Insgesamt vier Tage lang sprachen sie mit Helmut Kohl über die Höhen und Tiefen seines Lebens – und das in dessen Wohnhaus in Ludwigshafen-Oggersheim. Offen berichtet Helmut Kohl nicht nur über seine Sternstunden – etwa die Wahl zum Bundeskanzler 1982, den Fall der Mauer, die euro-
päische Einigung – er gibt auch in bislang unbekannten Details Auskunft über traumatische Erlebnisse – darunter innerparteiliche Putschversuche gegen ihn, die Spenden-
affäre, den Freitod seiner Frau Hannelore. Die Autoren beobachteten Helmut Kohl nicht nur in Ludwigshafen-Oggersheim, sondern sie begleiteten ihn auch in seiner Wahlheimat Berlin und auf einer mehrtägigen USA-Reise. Darüber hinaus führten sie Interviews, u. a. mit George Bush sen., Michail Gorbatschow, Bill Clinton, James Baker, Richard von Weizsäcker, Oskar Lafontaine, Gregor Gysi, Hans-Dietrich Genscher, Volker Neumann, Wolfgang Schäuble, Erich Böhme, Angela Merkel. Die umfassende Dokumentation zeigt, wie sehr sich private Geschichte und Weltgeschichte im Leben von Helmut Kohl berühren.

Erstaustrahlung:
ARD, 5. und 12. Januar 2004

Rechteerwerb:
ECO Media TV-Produktion

Kontakt: info@ecomediatv.de