Der Hochstapler. Die schwindelerregende Karriere des Postboten Gert Postel

Dokumentation, 52 und 30 Minuten
Buch und Regie: Stephan Lamby

Vor knapp zwanzig Jahren sorgte er bereits als „falscher Amtsarzt von Flensburg“ für Schlagzeilen. Der angebliche Mediziner nannte sich damals hochtrabend Dr. Dr. Clemens Bartholdy. In Wirklichkeit hieß der doppelte Doktor jedoch Gert Postel und hatte gerade einmal Mittlere Reife so wie Berufserfahrung als Postbote hinter sich: Ein Hochstapler, der sich mit Chuzpe und gefälschten Papieren zum Akademiker geschwindelt hatte. Seitdem führte Gert Postel ein Leben, wie es eigentlich nur aus Romanen bekannt ist.

Zum ersten Mal wird diese ungewöhnliche Laufbahn zusammenhängend im Fernsehen dokumentiert. So wird deutlich, wie es dem Hochstapler gelang, als Priesteramtstudent eine Privataudienz beim Papst zu erhalten. Auch Postels Beteiligung an der Affäre um den damaligen Ministerpräsidenten Uwe Barschel wird untersucht. Ausführlich kommt Postels Tätigkeit in der Psychiatrischen Anstalt Zschadraß bei Leipzig zur Sprache. Anderthalb Jahre lang konnte sich der gelernte Postbote dort als Oberarzt „Dr. Postel“ halten, bevor er – ausgerechnet von einer Kollegin aus Flensburg – enttarnt wurde.

Erstausstrahlung:
ZDF. 2001

Rechteerwerb:
ECO Media TV-Produktion

Kontakt: info@ecomediatv.de