Datum: 14. Oktober 2022

ARTE Re: Mit 90 vor die Kamera – Seniorenmodels starten durch

ARTE Re: Mit 90 vor die Kamera – Seniorenmodels starten durch

Faltige Haut und graue Haare: immer mehr Senioren geraten in den Fokus der Werbung und erobern als sogenannte Granfluencer die sozialen Medien. Die Nachfrage bei Agenturen nach „Best-Ager-Models“ steigt, denn die Zielgruppe der „jungen Alten“ ist zahlungskräftig. Doch schaffen die Seniorenmodels ein neues Bild vom Altern oder geht es am Ende nur um den Traum von der ewigen Jugend?

Der Spanier Andrés García-Carro ist Influencer – und das mit 90 Jahren. Während der Corona-Pandemie startet er zusammen mit seiner Enkelin Celine van Heel den Instagram-Account: „The Spanish King“. Sein Markenzeichen: braungebrannt, posiert er in schrillen Klamotten und erreicht damit über 40.000 Follower. Der Instagram-Erfolg lockte sogar Modemarken wie Zara an. „Ich glaube, ich bin 30 Jahre jünger geworden, seit ich mit ihr zusammenarbeite“, erklärt Granfluencer Andrés García-Carro.

Die Senioren erobern nicht nur die sozialen Medien. Auch Modelagenturen verzeichnen eine gestiegene Nachfrage nach sogenannten Best-Ager-Models. Renate Raschke ist eine von ihnen und wagt mit 80 Jahren den Einstieg ins Modelbusiness – auch um ihre Rente aufzubessern. Bis zu einigen tausend Euro Honorar gibt es für ein Fotoshooting. Besonders im Lifestyle-Bereich werden zunehmend ältere Models gesucht, um die zahlungskräftigen Konsumenten zwischen 50 und 60 Jahren anzusprechen. Diese Generation sei „eigentlich schon damit aufgewachsen, dass ihnen das Äußere sehr wichtig ist“, so Agenturchefin Silvia da Couët. Die Models sollen alt, aber fit sein - wie Heike Maurer. Die ehemalige ZDF-Lottofee spürte jahrelang den Druck, besonders jugendlich aussehen zu müssen. Als Best-Ager-Model soll die 69-Jährige nun sogar eine graue Perücke tragen, um so alt auszusehen wie sie tatsächlich ist. Es muss nicht „forever young“ sein. Die Senioren überzeugen gerade mit ihrem Alter - zumindest, solange die Gesundheit mitspielt.

Sendetermine: 18.10.2022 19:40 Uhr, Arte

magnifiercrossmenu